Oh Kaffeebaum! Oh Kaffeebaum!

… wie schön blühn deine Kirschen. Es sollte eigentlich eine besinnliche Weihnachtszeit werden, aber auf meinen Schreibtisch türmen sich Notizen, Bohnen und Fotos, die ich eigentlich noch vor Weihnachten bearbeiten wollte. Satz mit „x“: Das war wohl nix! Oder um es mit dem vor 71 Jahren gestorbenen Karl Valentin zu sagen: „Wenn die staade Zeit vorbei ist, dann wird’s vielleicht wieder ruhiger.“

Zur Weihnachtszeit ein Muss: Plätzchen aus Mürbteig mit Schokostreusel in Tassenform

Immerhin gibt es zum Espresso sowie davor und danach Mürbteiggebäck. Das ist für mich viel wichtiger als das Jingle Bells-Gedudel aus Radio und Kaufhauslautsprecher. Wichtig ist bei diesen Weihnachtsplätzchen: Mürbteig, Eigelb und Schokostreusel. Auf Mandeln, bunte Zuckerstreusel und Kunstwerke mit Lebensmittelfarbe kann ich gut verzichten. Nürnberger Lebkuchen lasse ich auch unangetastet. Das Sortiment an Ausstechern ist in den letzten Jahren beständig gewachsen. Meine Krönung (Keine Markenwerbung!!!) – denn das Auge will mitgenießen – sind die Formen Esel und Kaffeetasse.

In diesem Sinne erst einmal schöne Weihnachtstage, Freude und Entspannung und am besten ein paar neue Espressobohnen oder Tassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.